Mountain-Biking

Mountain-Biking (MTB) stellt im TVM eine Sportgruppe dar.

Aktuelle Fotoserie: MTB Gruppe beim Start (links); auf dem Kreuzweg (Mitte), beim Ultra (rechts)

 


News in der TVM MTB Gruppe
Jul-19

Tocsen-Mit Sturzsensor alleine biken

Stürze gehören zum Mountainbiken wie der Dreck an deinen Waden. Motto: Aufstehen, weiterfahren, besser machen! Aber was, wenn’s dich mal heftig erwischt? Interessiert? Hier weitelesen.

Nov-2018

GPS Ortung Smartphone-wichtig im Notfall
Ein Mountainbiker stürzt im Wald und bleibt regungslos liegen. Zufällig beobachtet ein Spaziergänger den Vorfall und setzt über die 112 einen Notruf ab. Doch als der Disponent ihn nach der Einsatzstelle fragt, muss der Spaziergänger passen. Der Mann weiß nicht, wo er sich befindet.Situationen wie diese ereignen sich häufig. Was also tun, wenn der Standort nicht ermittelt werden kann?Hier klicken zum Weiterlesen und sinnvollerweise sollte jeder von Euch ein Smartphone mit GPS Tracker App beim Biken zur Hand haben.

 

Mär-19

Wichtiger Hinweis: Für Unfälle, Schäden an Dritten beim TVM Biketreff sind Nichtmitglieder über eine Sportversicherung bei ARAG nur versichert, wenn ein TVM Tourguide anwesend ist.

Nov-18

MTB Infoecke in der TVM Geschäftsstelle eingerichtet

Inspiriert von Bike-Cafés kam die Idee auf, eine Infoecke rund ums Mountainbiken in der TVM Geschäftsstelle einzurichten. Neben diesem Newsletter gibt’s dort auch Bike-Magazine und sonstige Infos zum Biken in der Regio. Einfach mal zu Geschäftszeiten vorbeischauen.

Gruppenleiter und Übungsleiter: Volker Möckel

MTB_tagxedo_wordle Treffpunkt: Markgräfler Platz (Wilhelmstrasse) in Müllheim

Ausnahme: gelegentlich auch alternativer Treffpunkt (z.B. Staufen) für Anfahrt mit Auto/MTB Trailer nach vorheriger Absprache

Die Abfahrtszeit ist immer sonntags um 9:30 Uhr (neu ab Jul19, vorher war Abfahrtszeit immer 10:30).

Bitte beachten, im Sinne der Erfüllung unserer Aufsichtspflicht für Sportangebote:
Es besteht Helmpflicht und Jugendliche unter 18 Jahren sollen eine schriftliche Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten vorlegen können, dass den Eltern und dem Jugendlichen die Risiken und Gefahren des Mountainbikens bekannt sind und ein Einverständnis für die Ausübung des Mountainbikens gegeben wird. Schließlich noch eine letzte Empfehlung, jeder sollte standardmäßig eine Rettungsdecke mit sich führen.

"Must-haves" für Biker für jede Tour

  • Helm (logisch)
  • Bike-Brille, Handschuhe
  • Gefüllte Trinkflasche
  • Riegel nach Bedarf
  • Kleingeld für ev. Einkehr
  • Smartphone/Handy mit eingespeicherten Tel.-Nummern der Biker zumindest für die des Tourguides.
  • Erstatzschlauch (auch für Tubeless Bikes)
  • Werkzeugtool mit Kettennieter
  • Kettenglied

Details zu Mountainbike-Touren

Flyer zum Download

          

«FAQs» (Häufig gestellte Fragen) zum Biken

  Welche Vorteile ergeben sich durch «Biken» in einer Gruppe?

Biken ist in der Gruppe sicherer.

Der Tourguide (Volker) ist in 1. Hilfe bei Sportverletzungen ausgebildet und hat ein 1. Hilfe-Set mit MTB Schaubild für 1. Hilfe Massnahmen sowie eine Rettungsdecke dabei, die aber noch nie benötigt wurde.

Bei Notfällen mit jedem Smartphone/Handy wählbar: 112

Schließlich noch der Hinweis, dass Alle die beim Biken ein Smartphone dabei haben und wissen, wie sie GPS Koordinaten (zB iPhone via Compass App) einer Notrufzentrale zur genauen Ortung durchgeben können. Ansonsten empfehlen wir die Nutzung eines Tocsen-Sturzsensors.

  • Durch Erfahrungsaustausch lernt man mehr Trails kennen und es lässt sich die Fahrtechnik verbessern. Übrigens, einen Platten flickt man im Team sowieso schneller:)))  

Was macht «Biken»gegenüber anderen Sportarten interessant?

  • Ganzjährig in der Natur unterwegs.  
  • Keine Beschränkung auf Strassen und somit wenig Kontakt mit Strassenverkehr  

Mit welchen Sportarten lässt sich «Biken» kombinieren?

  • Erfahrungsgemäss sind «Biker» auch häufig «Jogger» und umgekehrt, da sich der bewegungsablauf bzw. die muskuläre Beanspruchung ergänzt.  

Welche Fitness / Leistungsniveau wird vorausgesetzt?

  • Eine gewisse Grundfitness sollte vorhanden sein, aber wir sind keine Leistungssportler.  
  • Man sollte schon selbst Touren mit bis zu 800 hm (Höhenmeter) und 30 km bewältigen können.  

Was ist an gesundheitlichen Voraussetzungen zu beachten?

Medizinischer Hinweis: wg. Zeckenbissübertragung von FSME besonders im Schwarzwald wird unbedingt für Biker eine FSME Impfung (Auffrischung nach ca. 5-7 Jahren) empfohlen.

«FAQs» zum Biketreff

MTB Marathon, FurtwangenWird bei jedem Wetter gefahren? Der Biketreff ist ganzjährig. Bei strömenden Regen zur Abfahrtszeit fällt die Tour aus.

Für regnerisches Wetter gilt halt immer noch: richtig einkleiden und mitfahren. Bei geschlossener Schneedecke ist Biken zu gefährlich, zudem dann eh jeder Ski fährt.

  • Bei Schneeresten in höheren Lagen wird bevorzugt in den Reben gefahren.  
  • Bei großer Hitze sind Touren im schattigen Wald meist angenehm und werden auch gerne mit einem Fußbad (z.B. Wassertretbecken bei Schweighof) kombiniert.  

Fahren viele Biker mit?

  • Die Gruppenstärke variiert von 3-6 Bikern.  
  • Wir können noch gerne neue Biker aufnehmen.

Muss man Mitglied im TVM sein?

  • Ein offener Biketreff ist ein Angebot des TV Müllheim für interessierte Biker. Der Verein freut sich natürlich über jedes neue Mitglied.
    Für Nichtmitglieder besteht sogar eine Sportversicherung, solange ein TVM Tourguide die Tour anführt; dennoch Biken geschieht letzlich auf eigene Verantwortung und sollte dem jeweilgen Können angepasst sein. 

Kommunikation mittels Email?

  • Email wird genutzt, um vorab Rückmeldung zu geben, wie der Biketreff abläuft.
  • Es kann auch der «Bike Pur» Newsletter bezogen werden. Anmeldung über: info@tvmuellheim.de 

«FAQs» zu Biketouren

  Wie lang wird im Durchschritt gefahren und wie hoch?

  • Wir legen häufig 25-30 km und 700-1000 hm innerhalb von 2.5-3.5h zurück.  

Wann werden welche Touren gefahren?

  • Dies wird in der Regel vor Beginn gemeinsam entschieden und richtet sich nach dem Leistungsniveau der Teilnehmer. 

Werden die Touren nach Plan abgefahren?

  • In der Regel dienen die Tourbeschreibungen als grober Tourplan.
  • Abweichungen und Kombination von Tourabschnitten werden häufig während der Tour vorgenommen.

Werden auch MTB-Rennen gefahren?

Eine individuelle Teilnahme an MTB-Rennen findet regelmässig statt. Insbesondere für die folgenden jährlichen Rennen in der Region:

MTB Extrem-Mountainbike-Rennen Ultra 2015

 

2 Jahre mussten sich die bis zu 5.250 Teilnehmer gedulden bis zur Neuauflage des Ultra am 22.Juni 2015: ein MTB Rennen der Extraklasse in Deutschland/Schweiz verteilt auf 5 Strecken. 2 TVM-Mountainbiker waren -wie in 2013 beim letzten Ultra in Kirchzarten- auch diesmal am Start. So weit so gut, was war denn jetzt so extrem beim Rennen? Nun, nicht ungewöhnlich für hochgelegene Strecken im südlichen Schwarzwald rund um Kirchzarten, Hinterzarten oder auch Todtnauberg hatte der Regen der letzten Tage die Wege häufig in Schlammpisten verwandelt; insbesondere wenn dann schon mal vor einem einige hundert Biker durchgepflügt sind. Schweißtreibend wurde das Rennen aufgrund der kühlen Witterung und fehlender Sonne am Start nicht unbedingt bis dann allerdings die Anstiege kamenSpeed Track (52 km, 1130 Höhenmeter=hm) heißt meine Wettkampfstrecke. Auf den ersten 20 km bringt man bereits ca. 800 hm hinter sich. Dabei ist der Stich (sog. kurzer steiler Anstieg) in Aftersteg, der sog. Alp de Fidlebrug berüchtigt. Die Zuschauer geben nur eine schmale Gasse frei; man wird dafür aber frenetisch angefeuert mit Kuhglocken und guter Stimmung. „Nur nicht bei 20%iger Steigung absteigen“ nimmt sich wohl jeder vor; doch dann passiert es doch häufig, der Vordermann strauchelt, macht schlapp und man selber steigt als nächster vom Bike weil einfach keine Ausweichmöglichkeit besteht. Trotzdem, ein echtes Highlight auf der Strecke.
In etwas abgeschwächter Form kommt man in Oberried noch mal durch eine Art „Fanmeile“. Bis dahin hält man eher Ausschau nach Anwohnern, die geistesgegenwärtig ihren Gartenschlauch zur spontanen Kettenreinigung wg. besagter Schlammschlacht aufdrehen. Mittlerweile wurden durch etliche Schlammpassagen bei vielen Velos die Schaltungen blockiert, was man durch das gelegentliche Fluchen der Mitkonkurrenten mitbekommt. War das nun so extrem? Wenn man sich selbst und das Material lieber frei von Spritzern hält sicherlich das nahezu gesamte Rennen; ansonsten für „Hardcore“-Ganzjahresbiker dann doch  eher nicht so ungewöhnlich und extrem. Im Sportstadion in Kirchzarten empfängt einem dann doch noch der Zieleinlauf mit Sonne und dem Schub von Endorphinen hinter der Ziellinie; nächster Jahr auf jeden Fall auf ein Neues.

MTB Hotlinks

Neu im Aug-15: MTB Stories-die TVM MTB Kolumne

 

Anbei ein paar ausgesuchte Links. Gerne kann man uns auch neuen Links zur Veröffenlichungen zukommen lassen.

Mini-Chronik: 10 Jahre Mountainbikegruppe (MTB-Gruppe) in 2014

 Die MTB-Gruppe existiert im 10. Jahr in 2014. Mit kurzer Unterbrechung ist der Gruppenleiter und Ansprechpartner immer noch Volker Möckel.

Zwar ist die Teilnehmerzahl bei den sonntäglichen Bike-Treffs schwankend aber es wird stetig ganzjährig trainiert, bei Bike-Marathons (z.B. Furtwangen, Kirchzarten) regelmäßig teilgenommen und im Jul-2014 eine Bike-Reise in die Pyrenäen unternommen.

Neue Mountainbiker mit  technischen Grundkenntnissen und Ausdauer sind gerne  willkommen.